Events – 20. Okt. 2017
BITKOM – Digitalisierung im Vertrieb und Möglichkeiten der Analytik und Optimierung am 26. September 2017

Unter dem Motto „Digitalisierung im Vertrieb und Möglichkeiten der Analytik und Optimierung“ trafen sich am 26. September die Arbeitskreise Vertrieb und Digital Analytics & Optimization zu einem gemeinsamen Austausch in Frankfurt. Nach der Begrüßung und Einleitung durch die Vorsitzenden der Arbeitskreise Gerald Holler und Georg Klassen, sowie die BITKOM-Verantwortlichen Dr. Frank Termer und Elisa Kastner, gab es eine Reihe spannender Vorträge.

Eröffnet wurde die Vortragsserie durch unseren Geschäftsführer Gerald Holler (Vorsitzender AK Vertrieb). In seinem informativen Vortrag Digitalisierung im Vertrieb – Neue „Digitale“ Ansätze in Kundenidentifikation, (Markt)Potentialbetrachtung und Ansprache gab er spannende Einblicke in die sich verändernden Anforderungen an die Kundensegmentierung um die „richtige“ Zielgruppe zu treffen. An anschaulichen Projektbeispielen der Vergangenheit zeigte er, wie COMPRiS durch innovative Analyse- und Optimierungstools und ein zielgerichtetes Pre-Sales den vertrieblichem Erfolg erheblich erhöht. So ist es beispielsweise möglich aus allen Maschinenbau Unternehmen in DACH genau die herauszufiltern, die das Thema Industrie 4.0 / Digitalisierung als Focus haben, um die Zielgruppe effizient anzusprechen.

Weitere interessante Vorträge folgten unter anderem von Thomas Franke, dem geschäftsführenden Gesellschafter der E-Fulfilment. Er sprach über das Thema „Chancen der Digitalisierung entlang der Vertriebsprozesse“. Im Mittelpunkt seines Vortrages stand die Komplexität von E-Commerce aus betriebswirtschaftlicher und technologischer Sicht. Insbesondere die Problematik, dass eCommerce meist als „Frontend“ gesehen wird (und hier auch 90% des Budgets investiert werden) und es nur teilweise in die bestehenden Systeme (ERP, CRM, Logistik, Pricing usw.) wirklich integriert ist. Durch die Gewinnung von Nutzungsdaten und „Bewegungsverhalten“, deren umfangreiche Analyse und Auswertung sind aber Rückschlüsse auf das Kundenverhalten in der Fläche möglich und damit auch eine Steigerung der Verkaufszahlen durch Cross Effekte.

Auch der Beitrag von Dr. Thomas Tröger (AMERIA) zum Thema „Innovative und disruptive Digital Customer Experience als Wettbewerbsvorteil“ bot wieder neue Ansätze. Hier ging es um – Customer Experience durch Digitale „Verkaufshilfen“. Als Anbieter von Digitalisierungslösungen für den stationären Handel teilte Herr Tröger hier interessante Erkenntnisse. Die Aufmerksamkeit von Kunden für Werbung und/ oder Displays in Verkaufsflächen ist nur gering, klassische Bewegtbilder erzielen keine Wirkung, da keine Interaktion möglich ist. AMERIA stellt durch die Entwicklung von Display Lösungen eine interaktive, dynamische Möglichkeit zur Verfügung, die nach Analyse von Verkaufsumfeld und Verkaufsprozess eine Interaktion von Besuchern mit Call-to-Action Storyline ermöglicht und so die Verkaufszahlen steigert.

Abgerundet wurde dieser gelungene Tag durch die Möglichkeiten des Austauschs bei Lunch und Café, so dass auch genug Raum für Networking zwischen den Vertriebsleitern verschiedenster Unternehmen und Sparten war.

Möchten Sie künftig auch eine Einladung zu den BITKOM Arbeitskreissitzungen  erhalten? Kontaktieren Sie uns einfach unter marketing@compris-cm.com  – wir freuen uns auf weiteren Austausch.

Sie haben sich erfolgreich beim Newsletter angemeldet!